2008-09-30

Fragen zur Fernsehgeschichte …

was haben jetzt eigentlich ein mit einem an Ersatzbanksitzitis leidender holländischen Fußballspieler verheiratetes Fotomodellweibchen und eine heulende Laufstegdompteuse mit musikalischer Kompetenz am Hut, dass man sie in eine Jury in der singende Größen mit vordefinierter Halbwertzeit gefunden werden sollen, steckt?

Und um was wollen wir wetten, dass in der nächsten RTL-Ich-singe-mir-für-Dieter-den-Wolf-Ausgabe mindestens ein Möchtegern-Opersänger mit seichten Musikambitionen und das Durchschnittsalter aller Teilnehmenden in unfassbare Höhen treibend ziemlich lange dabei sein wird? Und Sylvie und Bruce dann immer ganz doll weinen müssen, wenn der singt?

3 Kommentare:

Oliver hat gesagt…

abschalten ist doch die beste lösung. ich habe zum beispiel keinen kabelanschluss.

Scholli hat gesagt…

Die Wette nehme ich lieber nicht an. ;-)
Aber Pöbeldieter und Co kann ich mir eh nicht ziehen, da geh ich lieber meinen Kopf vor eine Wand hauen. Gruselig, die ganze Sache.
(Startet das vielleicht an Halloween??)

creezy hat gesagt…

@Oliver
Och ich gucke das nicht. Aber man kommt trotzdem selten daran vorbei. Zumindest nicht, wenn man hier und da auch Online-Portale liest.

@Scholli
Schade. ,-( Das ist wirklich gruselig. Vor allem wäre es mir peinlich neben DB Jurymitglied zu sein, also so austauschbar zu sein. Staffage.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!