2016-06-13

Uffjeräumt

Oder auch: ich habe heute „doofe Briefe schreiben” und „echtes Aufräumen in der Docking Station” erfolgreich prokrastiniert. Ich räumte nämlich meine Blogroll auf und warf die Blogs hinaus, die ich zwar liebevoll im Herzen bewahren werde, die aber dennoch seit Jahre oder langen Monaten brach liegen.

Ich find's immer schade, dass man seinen Lesern nicht einmal einen Hinweis wert ist, dass sich an dieser Stelle aus unterschiedlichen Gründen nichts mehr regen wird – keine Lust zum Bloggen haben, ist verständlich. Kann man doch aber auch ruhig kommunizieren?

Und für die ganz fiesen Fälle habe ich gerade überlegt, werde ich jetzt in meinen wichtigen Unterlagen einen Zettel hinterlegen mit Zugangsdaten und der Bitte, meine Leser im dümmsten Fall zu informieren. Bin nunmehr auch in einem Alter in dem der Sensenmann nicht immer höflich vorher anklopft, sondern einfach seines Amtes waltet.

Die beim Aufräumen entstandenen Lücken habe ich nunmehr durch einige im letzten Jahr lieb gewonnene Foodblogs gestopft, als da wären:

Berlin ißt Eis
biskuitwerkstatt
evas dental-food
Dynamite Cakes
ganz einfache küche
glatzkoch
1x umrühren aka kochtopf

und natürlich auch mit janz normalen Blogs, die ich herzlich und innig vergöttere, wie

ehrlichgesagt
keinzahnkatzen
Misanthropin Wider Willen

Falls sich jemand nicht aufgeführt sieht aber es gerne sähe, so gebe er bitte Bescheid. Ich bin eh gerade in Laune …

8 Kommentare:

Dynamite Cakes hat gesagt…

♥ ♥ ♥ "liebgewonnen" - Ja, das ist das richtige Wort...ich dich nämlich auch :-)

Biskuitwerkstatt hat gesagt…

Wie süß du bist :) Dankeschön!!

keinzahnkatzen hat gesagt…

Vielen Dank, ich fühle mich sehr geehrt.

JULiANE hat gesagt…

"vergöttern"?
Hachfz...

creezy hat gesagt…

@Franzi
<3 <3 <3

@Biskuitwerkstatt
Aber immer gerne doch!

@keinzahnkatzen
Nicht doch dafür! ;-)

@Juliane
Logo vergöttern, hier wird jeklotzt und nich' jekleckert! ;-)

ClaudiaBerlin hat gesagt…

Ich würde mich freuen, wenn du das Digital Diary mit aufnehmen würdest!

ehrlichgesagt hat gesagt…

Himmel, bei mir ist vielleicht was los, seit du mich verlinkt hast! Ich danke recht schön. Und lese dich auch sehr gerne! :-)

arboretum hat gesagt…

Ich find's immer schade, dass man seinen Lesern nicht einmal einen Hinweis wert ist, dass sich an dieser Stelle aus unterschiedlichen Gründen nichts mehr regen wird – keine Lust zum Bloggen haben, ist verständlich. Kann man doch aber auch ruhig kommunizieren?

Bei einigen mag der Abschied schleichend verlaufen, bis sie ihr Blog womöglich sogar selbst ganz vergessen haben. Bei anderen liegt es eher daran, dass es nicht an der Lust zu bloggen mangelt, sondern an Zeit oder Energie. Dass sie nicht explizit darauf hinweisen, ist der Hoffnung geschuldet, dass es morgen endlich besser wird und sie endlich dazu kommen, wieder etwas zu posten. Bei mir ist leider das oft so.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!