2011-11-08

Die junge Frau …

sitzt morgens in der U-Bahn neben mir und liest in ihren Schulungsunterlagen. Ich tippe auf Medizinische Fachangestellte, nun vielleicht auf Medizin, erstes Semester. Sie hat in ihrem dicken Handout, also ihren gebundenen Unterlagen, das Thema Notfallmedizin aufgeschlagen und ich blicke auf ein Kapitel, das sie gerade liest mit dem faszinierenden Titel „Work Chart Life Base Support”. Sie (und ich) sieht auf ca. drei Seiten mit Kästchen und Pfeilen, die letztendlich nichts anderes aussagen als: Patienten im Notfall stabilisieren und dann 112 anrufen.

Ich fasse es nicht. Was war den so falsch am schönen alten Begriff „Erste Hilfe”? Zu feministisch? Zu rassistisch? Zu wenig mordern? Zu wenig sachbezogen? Zu nahe am Thema dran?

(Aus der Reihe: seufz!)

2 Kommentare:

hajo hat gesagt…

vielleicht stört auch die Nähe des Begriffes "letzte Ölung" ;-)

nachtschwester hat gesagt…

Da stand "Basic Life Support" (BLS), die Flowcharts stammen vom ERC.
Die alte "Erste Hilfe" war rein Deutsch und klein und würde nicht wiedergeben, dass die Maßnahmen inzwischen europaweit identisch sind und die Schulungen von Albanien bis Litauen gleich ablaufen.
Und auch inhaltlich hat sich durchaus was getan, seit wir den Führerschein gemacht haben.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!