2011-10-15

Neulich …

darf ich mit dem Audi von einem Bekannten fahren. Ich biege kaum um die erste Ecke (okay, es war die zweite), finde zufällig in der 30-Zone das Gaspedal, da zickt die Alte aus dem Navi mich an, ich sei ihrer ungefragten Meinung nach zu schnell unterwegs und erteilt mir den Auftrag, das gefälligst zu ändern. Erst bin ich natürlich erschrocken (mein letztes Auto startete noch mit Choke, ich kann Stadtpläne lesen und meine Waschmaschine spricht auch nicht mit mir), denn ich kenne also solche unangemessenen Kritiken hinsichtlich meines Fahrstils nicht. Schon gar nicht von so einer künstlichen Elektronenschabracke. Ich kann schon schlecht damit umgehen, wenn mir Menschen in meine Lebensmodalitäten rein reden wollen; macht es eine künstliche Intelligenz, sehe ich rot.

Und Ihr kauft jetzt alle iPhones mit oder wegen Siri? Heißt das, dass mein Alltagsleben in Zukunft vom nervigen Sound Eurer elektronischen Ziehmutter bereichert wird?

Das dürfte Tote geben!

13 Kommentare:

fotoralf hat gesagt…

Wenn man diesem penetranten Ding in meinem Astra, das meine 82jährige Mutter urkölsch als "dat Frauminsch" bezeichnet, wenigstens abgewöhnen könnte, alles dreimal zu sagen.

Beim nächsten Kreisverkehr geradeaus... im nächsten Kreisverkehr geradeaus... im Kreisverkehr geradeaus... GRRRR!!!!

Ralf

creezy hat gesagt…

@Ralf
Frage: was hast Du vorher ohne die Deern gemacht? ;-)

Mir geht dieser ständige zunehmende Elektrolärm echt auf die Eierstöcke!

fotoralf hat gesagt…

Vorher? Da habe ich einen Sack voller Karten spazierengefahren und mir vor der Abfahrt seitenweise Gurgelmäps ausgedruckt.

Da konnte ich sowas aber auch noch ohne Lesebrille benutzen.

Grundsätzlich möchte ich ein Navigationssystem nicht mehr missen, aber etwas mehr Konfigurierbarkeit wäre schon ganz nett.

Usul hat gesagt…

Tja, ein Audi hat halt keinen M-Button ;)

http://www.youtube.com/watch?v=gRwR1WH0rR8
http://www.youtube.com/watch?v=vnZVkdzXzFQ

(Der Button kommt erst im zweiten Teil zum Zuge)

Michael hat gesagt…

Oh - Elektronenschabracke ist ja fast noch feiner als Navischlampe :-0

Und dat Feine an der Siri is ja, dass sie eben nicht ungefragt/unaufgefordert etwas von sich gibt.

Ach, was machst du dann demnächst bei mir im Auto, wenn die E-Tussi anfängt sich mit meiner zukünftigen Zweitfrau namens Siri über deine Fahrkünste anfängt zu unterhalten?

hajo hat gesagt…

Mensch creezy, jetzt sei doch froh, dass überhaupt noch jemand mit Dir spricht
.. bei DER Fahrweise .. :-D
aber ich kenn' das schon, wer lässt sich schon Fehler nachsagen?

Ursula hat gesagt…

Mein Navi hat mich mal links in den Kreisverkehr einfahren lassen wollen (hatte vergessen den Fussgängermodus auszuschalten)

creezy hat gesagt…

@fotoralf
Ich fahre ja immer nach Instinkt. ,-)

@Usul
Sehr sehr nett, die Clips kannte ich noch nicht. Aber sehr schön mein Problem mit diesem E-Schnullidulli und Kommunikationsterror nachgebildet!

@Michael
Siri mag da womöglich eine höfliche Grundzurückhaltung besitzen – leider werden diese ihre Besitzer nicht haben. ,-( Sollten Siri und die E-Schabracke sich auch nur einmal bezüglich meiner Fahrkünste negativ äußern, gehe die zu Fuß! Oder ich finde die Sicherung! (Nicht dass ich in Deinem Auto den Lichtschalter ohne Bedienungsanleitung gefunden hätte … *lmao*)

@hajo
Ich mag es, wenn sie alle grün im Gesicht werden. Reden ist eh überbewertet! ,-)

@Ursula
*lol* Zu schön! ;-)

Pienznaeschen hat gesagt…

Danke, ich habe sehr schmunzeln dürfen eben :)

(mich versteht die Auditante nicht, so gar überhaupt nicht bzw. versteht mich nur falsch und Siri, ja Siri ist eben Siri;))

inchtomania hat gesagt…

ich bin ja auch etwas antiqiert und kann mich immer nur wunderen. Letzens zB fuhr ich zum ersten Mal nach Bremen. Und da ich auch so rein geographisch nicht die Schlaueste bin, habe ich mich gefreut. Denn habe ich einen Weg erst Mal auf der Karte gefunden, weiß ich auch wo was liegt. Frohgemut setzte ich mich also mit Autoatlas auf die Beifahrerseite und wurde durch das Navi ersetzt. Nu weiß ich immer noch nicht ob Bremen über oder hinter Hannover oder gar Hamburg liegt.
Der Hammer war allerdings letztens ein Kletterkumpel, der, als wir im Kletterführer nach dem Objekt unserer Kletterbegierde suchten, das Handy rausholte und so ein gps dingens bemühte. Zum Glück war der gesuchte Gipfel nicht im Handy.

Usul hat gesagt…

> @Usul
> Sehr sehr nett, die Clips kannte ich noch
nicht.

Was war noch nicht bekannt, diese speziell oder Top Gear im Allgemeinen? Ist sehr zu empfehlen für jeden, der etwas für Autos übrig hat, bestes Entertainment (also nicht bierernst). Anspieltipps:

http://www.youtube.com/watch?v=LO0PgyPWE3o
http://www.youtube.com/watch?v=aQ8xDia5RNY
http://www.youtube.com/watch?v=dJfSS0ZXYdo

(Beim letzten hab ich mich fast nass gemacht vor lachen)

creezy hat gesagt…

@pienznaeschen
Die E-Schabracke und wir, wir werden keine Freundinnen mehr in diesem Leben oder? Wenn die wenigstens die O-Stimmen von George oder Keanu hätte …

@inchtomania
GENAU das ist es nämlich im Besonderen mit diesen Navisystemen. Wo ist sie hin? Die tagelange Vorbereitung auf Reisen? Das Fingernachzeichnen der Strecke? Die Kenntnisnahme der Höhenunterschiede, das sich fröhlich beeiern über merkwürdige Stadt- und Dorfnamen, die seitlich der Strecken liegen? Die ganze schöne Vorfreude: alles futsch! Und dazu noch die nervige Quäke!

@Usul
Nein TopGear kenne ich natürlich. Bereits von Anfang an immer auf BBC verflogt, wo denkst Du denn hin? Aber ich kann die BMW-Folge nicht. ,-)

Bhuti hat gesagt…

Ich versteh das Problem nicht. Es ist ja nun nicht so als gäbe es keine Karten mehr oder als gäbe es einen Navi-Benutzungszwang. Oder habe ich da irgendwas nicht mitgekriegt? Außerdem gab bzw. gibt es sowohl bei meinem ersten - mobilen - Navi als auch bei dem jetzigen, im Auto eingebauten, die Möglichkeit den Ton auszuschalten. Werden andere Navis dann wohl auch können …
Oder liegt das Problem darin, dass Apple keine Navis baut?

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!