2011-08-23

Ein Dienstag im August.

Mit Schmerzen aufgestanden.
Wunderschöne Post bekommen.
Sehr unangenehmen Anruf erhalten.
Stiller schöner Moment mit einer Katze auf dem Schoß auf dem Balkon und Kaffee.
Nachricht vom Tod des großen Loriot, Vicco von Bülow.
Blitz, Donner, Regen.
Mit Genugtuung das Wort „Lametta” auf Twitters Trending Topics zur Kenntnis genommen.
Interview bei zeit.de gelesen „Wir erleben heute ein soziales Artensterben, das für unsere Spezies einmalig ist.” «Das Geld macht uns einsam», jetzt endgültig frustriert.
Twitter-Deutschland hängt gerade alle Bilder schief, backt Kosakenzipfel und möchte heute Abend Nudeln auf dem Teller.
Einkaufen gewesen, weil Milch fehlt. Vergessen: Milch.
Nicht vergessen, weil gar nicht auf Einkaufsliste: Toffifee.
Russische Hausbauer (Nachbargrundstück) bewundert, machen höchstens eine Dixie-Klopause. Arbeiten selbst bei Unwetter weiter.
Nachbarstochter findet meine Katzen süüüüüüßer als ihre eigenen. Ernstes Wort mit ihr geredet! (Finde Emily und Leon nämlich auch total süüüüüüß!)
Überlege, ob das da im Gesicht eine Gesichtsnerventzündung wird.
Tagesschau hat in der Berichterstattung Loriot-Bild nicht schief präsentiert, schäme mich fremd.
Weiß dank Claudia welches Lied auf meiner Beerdigung gesungen werden m u s s !

… to be continued.

4 Kommentare:

Lotte5 hat gesagt…

..zur Nachricht vom Tode Loriots..
Sätze wie diese haben das Leben immer ein bisschen schöner gemacht:
"Hildegard, bitte sagen Sie jetzt nichts.."
"Ein Leben ohne Mops ist möglich aber sinnlos.."
"Dann muß ich jetzt etwas zu Ihnen sagen, was ich nur einmal im Leben zu einer Frau gesagt habe: Ich würde mich mit Ihnen in einer Tonne durch die Niagara-Fälle treiben lassen! Das hab ich bisher nur zu meiner Mutter gesagt."

Ich werde den Humor, dieses großartigen Feingeistes Vicco von Bülow sehr vermissen. Möge ihm dort oben eine besonders schöne Wolke zuteil werden.

hajo hat gesagt…

ein stiller, bescheidener Mensch
vielleicht gerade daher ein Signal?
.. in einer Zeit, in der selbst ernannte Comedians die Bühnen versauen ..

Felios hat gesagt…

Gerhart Polt, Dieter Hildebrandt... die beiden Granden gibt es auch noch.

und Josef Hader und Alfred Dorfer in Österreich.

Aber Loriot war sicher ein Ausnahmetalent.

Michawachstuch hat gesagt…

Loriot war für mich der größte Humorist in Deutschland. Seine Werke werden immer in Erinnerung bleiben.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!