2011-02-27

Anregung …



Dazu passend das Interview mit Peter Wilhelm, Bestatter und Autor vom Bestatterweblog, der Antwort gibt rund um das Thema Bestattungen in Deutschland.

4 Kommentare:

Felios hat gesagt…

Die materiellen Dinge bleiben am Ende zurück, werden vererbt, weggeschmissen oder für einen guten Zweck verkauft, aber mit ins Grab nehmen geht schlecht (metaphorisch betrachtet).

Was bringt also die Anhäufung von Statussymbolen?

Passendes Zitat dazu:

Unser ganzes Wirtschaftssystem beruht darauf, Dinge zu kaufen, die wir nicht brauchen, von Geld, das wir nicht haben, um Leute zu beeindrucken, die wir nicht mögen.

(Richard D. Precht in der "Zeit")

hajo hat gesagt…

@ Felios
.. und das Ziel heisst "Wachstum" :-(

bel hat gesagt…

Warum krieg ich nur immer beim politikersprech "wachstum" die assoziation "krebstumor".
Hat jemand ne erklärung?
bel;-)

creezy hat gesagt…

@Felios
Dazu ein sehr guter Text „… im Gespräch mit Wolfgang Schmidbauer“

@bel
Ja! Habe ich! ,-)

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!