2010-04-10

Jetzt hab' ich's!

Und zwar endlich kapiert! In meiner Wohnung sind nämlich Katzeneisenbahnschienen verlegt. Für die Katzen. Natürlich. Unterirdisch, oberirdisch und tiefflugoberirdisch. Und auf dem Schreibtisch, also auf meinem Schreibtisch: da ist nämlich der offizielle städtische Katzenrangierbahnhof.

Sie können also gar nix dafür!

Dass sie sich dort immer zu dritt gleichzeitig treffen. Oder nacheinander. Auf jeden Fall ständig in einer wiederkehrenden Schleife. Mit Ausnahme der Zeiten in denen die oberste Rangierbeauftragte einmal frei hat. Denn dann braucht man den Rangierbahnhof nicht anzulaufen oder anzufliegen als Katze, weil's dann nichts zu rangieren gibt. Eigentlich logisch, oder?

3 Kommentare:

Kim hat gesagt…

Jetzt wollen wir nur noch ein Video von der Show sehen :-) Ist bestimmt lustig anzusehen :-)

Herr Olsen hat gesagt…

Vollkommen logisch. Aus Katzensicht.

notquitelikebeethoven hat gesagt…

Es fällt mir wie Schuppen von den Augen!

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!