2008-10-03

Und das hier …

meine Lieben, ist die wahrscheinlich tiefer gelegteste Rüblitorte der Welt.



Echt jetzt:



Ich bin sehr gespannt, ob sie «rooooahhhhhmm» macht, wenn ich sie nachher anschneide. *gehtabdenfuchschwanzsuchen*

Ich kann Hefe, Hefe und ich sind so dicke wie Hugh und seine Häschen. Aber Backpulver? Und ich? Na, Ihr seht es ja selbst.

6 Kommentare:

Clamix hat gesagt…

Wie hoch sollte die denn gewolltermaßen werden? ;-)

Maren hat gesagt…

Vielleicht ist einfach der Durchmesser der Form zu groß gewesen? ;-)

Egal, solange sie nicht geschmacklich tiefer gelegt ist :)

Christian hat gesagt…

was ist eine Rüblitorte?

Julius hat gesagt…

@Christian
Eine Schweizer Tortenspezialität mit Karotten.
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCblitorte

Claudia hat gesagt…

Hmmm, hast Du den Teig vorm Backen etwas stehen gelassen? Bei Kontakt mit Flüssigkeit treibt das Backpulver sehr schnell. Lässt man den Teig dann stehen, verpufft die Wirkung bevor der Teig in den Ofen kommt. Oder war das Backpulver zu alt? Dann verliert es auch an Triebkraft. Nicht verzagen!

Ist schon 'ne Weile her, dass ich Rüblitorte gebacken habe:
http://www.foolforfood.de/index.php/kuchen/aargauer_rublitorte_rueblichueche

creezy hat gesagt…

@Clamix
Na so wie auf 20-Zöllern. ,-) Also 3 cm darf sie schon haben in der Höhe.

@Maren
Nee, eigentlich nicht. Das hat in der Form sonst auch immer geklappt. Aber sie war geschmacklich gut.

@Christian
Hat sich ja nun erledigt, wie?

@Julius
Ah, mir war Ursprungsland Schweiz nie bewusst, daher das Kirschwasser!

@claudia
Also sie stand solange bis der Ofen vorgeheizt war (das vergesse ich immer rechtzeitig zu machen.) Sollte das schon zulange gewesen sein. Backpulver alt … jaaaa ich könnte mal gucken, wie alt … äh … ,-)

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!