2008-10-08

So. Jetzt haben wir 'ne echte Krise.

Ich habe immer gesagt, der Finanzwirtschaft geht es erst dann richtig schlecht, wenn's ebay schlecht geht.
ebay geht's schlecht.

Ab jetzt rede auch ich über Krise.

6 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wir steuern in eine veritable Weltwirtschaftskrise. Die Internet/web2.0-Branche wird es als erstes spüren, die sie von Werbegeldern und Investorenkapital abhängig ist.

Ebays Kauf der Firma für Konsumentenkredite "bill me later" war wohl vor der Krise eingefädelt worden. Die Konsumentenkredite und Kreditkartenschulden ist in den USA das nächste grosse Loch. Nun kann bill me later nur hoffen, von den bail out Milliarden zu profitieren. Sieht schlecht aus - nicht nur für ebay.

truetigger hat gesagt…

Es wird auch bald beim Branchenprimus Google rauchen - die gehen zwar net so schnell pleite, können aber nicht weiter wie bisher aus heisser Luft Dollars zaubern.

Anonym hat gesagt…

Das schlimme ist, dass es als erstes das Fussvolk trifft. Die selbstständigen webdesigner, Texter, Grafiker, Entwickler, Startups, Dienstleister usw. Auch keine Sponsoren für Konferenzen und barcamps mehr, usw. Ich habe den Zusammenbruch der NE mitgemacht und die Branche gewechselt. Ich bin mir sicher, dass es diesmal noch härter kommt. Werbekunden und Investoren können schnell den Hahn zudrehen.

truetigger hat gesagt…

Ich arbeite bei einem Internet-Dienstleister - und ich seh uns als "Entertainment"-Anbieter. Wenn es hart auf hart kommt wird zuerst bei Diensten wie den unsrigen gespart. Naja, vielleicht nicht ZUERST, aber recht schnell sind wir da an der Reihe.

Natürlich trifft es selbstständige Einzelunternehmer und Zeitarbeiter als erstes, aber auch wir fix angestellten 9to5-worker sind diesmal dabei.

Eine interessante Branche wär jetzt eine Nahkampf-Ausbildung und darauf ein Umsatteln auf Personenschutz. Kommt in Krisenzeiten als einer der wenigen Geschäftsfelder erst richtig in Schwung...

creezy hat gesagt…

Ja, das wird noch richtig lustig werden. Wobei das Internet es nicht mehr als erstes spüren wird. Gespürt wird das deutlich länger schon offline. Web hat heute einen deutlich anderen Stellenwert als es noch 2000/2001 hatte.

Mir tun die armen Mittelständler leid, also die, die nicht mit großen Investments arbeiten sondern ehrlich, bodenständig mit Kredit investiert haben. Wenn da die Banken anfangen Kredite rückzufordern, weil mal eine Rate in nicht voller Höhe getilgt werden kann … gute Nacht!

aquiiinla hat gesagt…

Denke, dass es in der Lohnspirale weiter nach unten gehen wird. Job ja, aber mit etwas weniger monatlichem Selaer. Nur wenn sie die "kleinen" Kreditnehmer noch verprellen, wem wollen sie dann noch Geld leihen, untereinander tun sie es ja nicht mehr.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!