2008-09-04

Jungs!

Bitte, wenn Ihr über das erste Frauen-BarCamp schreibt, das am 30.08.08 in München stattgefunden hat, überlegt was ihr schreibt. Und bedenkt: ihr wart nicht dabei. Deswegen verbal auf das Event zu spucken oder an irgendwelchen von dort publizierten Inhalten rumzukritteln, steht keinem Mann richtig gut zu Gesicht.

Ansonsten freue ich mich auf das 3. BarCamp in Berlin:



Und wenn ich mir so angucke, wie stark die Regenbogenfraktion in den Blogs und der Internetwelt vertreten ist, dann könnten sie auch endlich ihr eigenes BarCamp organisieren. Zwar werden sich die Femphobiker, die ziemlich oft gleichzeitig auch Homophobiker sind (Nein, Schwulenwitze erzählen reicht leider nicht als Maskerade!) noch mal extra schön das Blog-Mäulchen zerreißen.

Oommm …

3 Kommentare:

tyndra hat gesagt…

:))

creezy hat gesagt…

Fairerweise möchte ich sagen, dass ich auch sehr gute und sehr faire, gelegentlich sogar völlig neutrale Statements zum Frauen-BarCamp auf Blogs von männlichen Bloggern gelesen habe.

Allenfalls wurde bemängelt, dass man Frau en Masse auf den anderen BarCamps vermisst. Warum das so ist, was man dagegen tun könnte, wurde allerdings nicht hinterfragt oder diskutiert. Gegen das eine Argument «zu technikorientiert» wehre ich mich, das funktioniert nicht mehr.

uebermuedet hat gesagt…

Mh, wer schreibt denn hier was Negatives über das BC Frauen München bitte? War schade das ich im Urlaub war, freue mich aber auf die Materialsichtung nachher und natürlich auch darauf möglichst viele Frauen vom BC Frauen auf dem BC München im Oktober wieder zu sehen. Dann können wir auch das Problem der niedrigen Frauenquote durchsprechen.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!