2008-08-04

Das twoday.net-Blogasyl

Selbstverständlich bin ich bereit, allen meinen twoday.net-Freunden hier einen Gastaccount einzurichten, solange da drüben die Server schmollen. Für den Fall, dass Ihr mies draufkommt mangels internettechnischer Ausdrucksmöglichkeit. Will ich ja nicht.

Ganz uneigennützig. Zweitranging, dass ich Eure Blogposts selber vermisse. Wirklich. Mail reicht.

4 Kommentare:

tigerhöhle hat gesagt…

Als normalerweise stumme Leserin zähle ich mich nicht zu den Freunden, ich nehme mit einem Kommentar vorlieb.
Mies drauf ohne twoday bin ich nicht - aber schon ein bisschen schräg. So viel Zeit will genutzt werden, und um mich nicht mit meiner Hausarbeit über Strawinskys "Apollon" auseinandersetzen zu müssen, habe ich, nachdem die liegengebliebenen Email abgearbeitet waren, mit dem Möbelrücken begonnen. Wegen meiner können die Server noch ein bisschen streiken, ganz fertig geworden bin ich nicht.
Danke fürs Kurzzeit-Asyl und Grüße vom Monsterkater an die Kätzchen :)

Jekylla hat gesagt…

Ach, Frau creezy! Danke! Und dabei hätte ich soviel zu bloggen nach diesem ereignisreichen Wochenende, Bilder (scharfe!) und Texte und so.

Blogasylantin, das gefällt mir :-)

Anonym hat gesagt…

Mal sehen, ob Twoday wiederkommt. twoday ist für Knallgrau ein Zuschussbetrieb und es gab Aussagen, die nahelegen, dass Knallgrau dieses Blogdingens nicht mehr wichtig fürs Unternehmen erachtet.

creezy hat gesagt…

@tigerhöhle
Na dann mach mal bitte hinne mit dem Hausumbau, damit sie die Server wieder anschalten können. ,-) Die Fellträger grüßen zurück.

@jekylla
Scharfe Bilder - von IHNEN? Wer hätte DAS gedacht! ,-)

@anonym
Ja, aber selbst wenn sie den Zweig früher oder später abstoßen würden oder stilllegen müssten, wären sie schlecht beraten von heute auf morgen dicht zu machen. Damit bekäme die GF nie wieder ein Bein auf den Boden, was deren Image angeht. Das tut keiner ohne langfristige Ankündigung.

Ich denke mal die Server haben ein Problem und die routieren da kräftig und haben die letzte Nacht nicht geschlafen.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!