2016-04-02

Let's dance!

Dummlaberheini Attila Hildmann ist bei Let's dance 2016 draußen. Und das kam so: er hat schlicht einfach schlecht getanzt. Was an sich nicht das Problem hätte sein müssen, denn es gab Paare, bei denen die Laientänzer noch etwas schlechter getanzt hatten als Attila, was erstaunlicherweise sogar geht und daher deutlich schlechter von der Jury bewertet wurden.

Aber gestern wurden die Tänzer weiter gewählt vom Publikum, die durch Menschlichkeit und Ernsthaftigkeit überzeugten und nicht durch Dummsinnlaberei, einer permanenten Zurschaustellung der eigenen Essstörung (die A. Hildmann meiner Meinung nach hat) und nach dem Tanz einer sehr peinlichen Zuordnung von Cocktail-Zutaten für die Jury für eine After-Show-Party mit der er wieder für sich nicht nur als „Koch”, sondern nun auch auch als Bartender werben wollte, was insofern total peinlich war, weil völlig aus der Show-Routine gerissen in schmerzhaft sinnfreien Zusammenhang einer Jury-Bewertung gebracht. Dabei gab er sich die strunzdumme Blöße dem Jury-Mitglied Motsi Mabuse, als gebürtige Südafrikanerin, – extra betont – „Schokolade” in den Drink mixen zu wollen. Vermeintlich von ihm als ein super Witz gemeint: der Typ denkt soweit rechts, dass er es schon gar nicht mehr mitbekommt.

Grandios der Contemporary von Eric Stehfest und Oana Nechiti, die ich sowieso für eine der besten weiblichen Profis in der Sendung halte. Und als ob die drei Mal zehn Punkt für die beiden nicht schon gereicht hätten (in dem immerhin erst dritten Wettkampftag), gab es die gleiche Wertung für Jana Pallaske und Massimo für einen herausragenden Tango. Eric Stehauf hat eine Theater- und Musicalschule besucht, dem ist Tanz natürlich längst nicht so unbekannt wie den anderen Teilnehmern. Die Pallaske indes wurde auf der Straße als Schauspielerin entdeckt und entblößt sich hier als ein wirkliches Tanztalent. Sie erzählt nebenbei merkwürdig klingendes esoterisches Zeug, das aber, denkt man ein bisschen darüber nach, etwas sehr ernsthaft anrührendes Wahres in sich trägt. Sie ist wohl das, was man eine Künstlerseele nennt.

Was Nastassja Kinski in dem Format – und überhaupt in der Öffentlichkeit – verloren hat, begreife ich immer noch nicht. Christian Polanc muss nicht nur ein brillianter Tänzer sein (bewiesen) sondern auch ein begnadeter Psychologe und Therapeut (in Beweis). Gott, ist sie verhuscht! Und aus irgendeinem Grund lässt sie sich von allen siezen. Was sicherlich ihr gutes Recht ist – aber in einem Künstlerumfeld – als eine Person, die ihr halbes Leben in den USA in Hollywood verbrachte? Siezen die sich da? Wer immer es mag, mir ist sie definitiv zu fern dieser Galaxie unterwegs – und leider kann bei ihr die Abwesenheit von Tanztalent das nicht wirklich camouflieren. Aber schön, dass RTL solchen Menschen auch eine Chance gibt. Ich hoffe nur Christian Polanc bekommt für seinen Job eine Sonderzulage!

Nun jedenfalls sind die Unsympathen raus gewählt, in den kommenden zwei Wettbewerbstagen müssen vermutlich noch die gnadenlosen Nichttänzer gehen. Danach geht es in die echte Tanzleistung. Das Level haben Stehauf und Pallaske früh und hoch gesetzt.

Ach ja, ich liebe diese Sendung!

3 Kommentare:

Bhuti hat gesagt…

Ich sagte gestern abend schon zu meiner Schwester, ich wäre gücklich und zufrieden, wenn wir in den nächsten Folgen bis zum Finale nur noch drei Paare zu sehen bekämen:

Oana Nechiti/Eric Stehfest
Erich Klann/Victoria Swarovsky
Massimo Sinató/Jana Palaske

Wenn ich ganz großzügig bin, nehme ich für ein, zwei Folgen auch noch Ekaterina Leonova/Julius Brink und Sergiu Luca/Alessandra Meyer-Wölden dazu. Auf den Rest kann ich leichten Herzens verzichten.

Manuela Hamm hat gesagt…

Liebe Claudia, das hast du sehr schön zusammengefasst. Ich habe gestern erst spät reingezappt; ich wusste nicht, dass Lets Dance wieder läuft und schaltete erst dazu mit dem Tanz von Ekaterina Leonova/Julius Brink. Frank interessiert das ja eher weniger und ist dabei eingeschlafen ;-) Ich war ebenfalls begeistert von Oana Nechiti/Eric Stehfest und von Massimo Sinató/Jana Palaske. Und Frau Kinski... na ja,die ist es echt nicht wert, dass man sich über sie unterhält. Schade nur, dass Christian Polanc sie als Partnerin hat. Ich finde nämlich auch, dass er ein super guter Tänzer ist.
Danke nochmal für deine Zusammenfassung :-)

Dynamite Cakes hat gesagt…

Sehr gut beschrieben, meine Liebe....ich habe zwischendrin einfach weggeschaltet und dadurch Hildmanns Tanz leider verpaßt *ups* ;-) Derzeit warten wir aber auch, dass endlich ansehbar wird, denn wir lieben diese Sendung sehr, doch gestern war mir einfach zu viel Gerede, Gelaber, dass die Tänze nur wie ein Zwischenschub wirkten.
Ich freue mich auf nächste Woche.
Liebe Grüße, Franzi

P.S.: Ich mag das leicht esomäßige von Jana Palaske ;-)

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!