2015-12-08

Neues von der Pilzfront!

Die gelben Austernseitlinge in der Zuchtpackung von Prêt à Pousser machen sich langsam! Um nicht zu sagen, sie machen sich langsam ziemlich gut und das rasant schnell!

Samstag habe ich entdeckt, dass sich eine erste Pilzknolle unter der Folien aus dem Substrat bildete. Shiina entdeckt sie auch und fing schon mal an den Geschmack zu testen, also wanderte die Packung um in die Küche auf den Küchenschrank.



So sah dann die Zucht am Sonntag Morgen aus:



Und so bereits am Abend:



Der heutige Stand zeigt schon wildestes Wachstum, die Pilze bilden sich jetzt schön heraus.







Mein persönlicher Spaßfaktor, davon abgesehen, dass ich die Pilze vor den Katzen retten muss, ist ziemlich hoch! Ich mag es den Dingen beim Wachsen zuzusehen und die Pilze wachsen gerade minütlich!

5 Kommentare:

raupenblau hat gesagt…

Wow, das ist ja wirklich faszinierend - ich glaub ich kann keinesfalls widerstehen und benötige in 2016 unbedingt auch eine kleine Pilzzucht! :)

lamiacucina hat gesagt…

Der Zauberspruch, um überbordendes Wachstum zu stoppen, heisst "Töpfchen steh" (Gebrüder Grimm)

Lucy in the Sky hat gesagt…

Ui! Wenns hier im Laden mal wieder Pilzzuchtsets gibt, schlage ich zu! Das sieht nicht nur schmackhaft aus, sondern auch wie ein idealer Haustierersatz. Immer was los, jeden Tag kümmern, niedlich.

arboretum hat gesagt…

Angesichts des Preises für die tatsächlich sehr hübsche Pilzzucht frage ich mich, ob man da auch mehrmals ernten kann.

creezy hat gesagt…

@raupenblau
Also es macht wirklich Spaß. Dafür lohnt es sich allemal.

@Lamiacuccina
Okay, und wehe das Ding hört auf zu wachsen bevor ich den Spruch aufgesagt habe. ;-)

@Lucy in the Sky
Ich sag's Dir! Urkrebse züchten ist ein Scheiß dagegen! ;-=

@arboretum
Soll man angeblich mehrmals ernten können – und auf diesen zweiten Teil der Testung bin ich nun auch sehr gespannt!

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!