2014-04-16

Hab' icke mir vorjestern Nacht jefreut!

Und das kam so. Während ich nach einem netten Nachmittag eigentlich gar keine Lust mehr hatte noch einmal an den Rechner zu gehen, bin ich dann doch noch einmal linsen gegangen, was das nette Internet so zu sagen hat und es hatte mir allen Ernstes in meinem Postfach zu sagen:

„Liebe creezy,

*kreisch*
Du hast ihn gewonnen! Ich freue mich so sehr! Herzlichen Glückwunsch und mächtig viel Spaß mit dem tollen Teil!

Lieber Gruß
Astrid”


„Ihn“ das ist er: ein Vitamix Professional 750. Ein Standmixer oder wie man so schön in den USA sagt, ein Blender, (auch ein schönes Wort, nicht?) der Extraklasse. Dieser Vitamix ist quasi der Rolls Royce unter den Standmixern. Der haut alles klein, was nicht bei fünf auf den Bäumen ist. Ein bisschen habe ich das Gefühl, gucke ich mir so manchen Clip seiner US-Fans auf YouTube zum Gerät an, hat er das Zeug zur prima Sch*piep*verlängerung einer jeden hochgerüsteten Küche. In anderen Worten: sobald er hier steht, ist meine Küche tiefer gelegt, hat 'nen Spoiler, Alufelgen und auf dem Tankdeckel kleben Swarovski-Steine. It's pimped, babe!



Und diesen entzückenden Standmixer habe ich gewonnen! Und zwar hat neulich die wundervoll textende Astrid nicht nur für ihre Küche und somit für uns in ihrem Blog Arthurs Tochter kocht den Vitamix Pro 750 selbst hingestellt bekommen. Sie durfte sogar einen verlosen! Das hat sie auch sehr trickreich, phantasievoll und arbeitsintensiv getan und uns Teilnehmern somit nicht nur eine harte Nuss zum knacken gegeben, sondern uns auch interessante Dinge – nicht nur – aus der Küche erzählt und uns im Gegenzug das Leben nicht gerade einfach gemacht. Vor allem, weil jedes verdammte Rätselpost von ihr in uns immer höhere ungeahnte Bedürfnisse nach diesem Vitamix schürte!

Irgendwie trotz schlimmer Rechenaufgaben wie: „Zähle Gänseblümchen und subtrahiere davon eines!” – das mir, schaffe ich es doch jedes mathematisches Capture frühestens beim dritten Versuch zu lösen, das Leben so richtig schön machte – und einer falsch gelösten vierten Aufgabe, der ich aber elegant trotzdem den richtige Buchstaben unterjubelte (denn da wo Astrid das „n” aus Avocadokern haben wollte, zog ich das „n” aus 6-Korn), habe ich die richtige Lösung „Sonne” erraten. Ja, raten musste man nämlich zum Schluss auch noch! Aber „Sonne” ist schon ein sehr hübsches Lösungswort, oder? Und dann hatte ich noch das Glück von einem unglaublich charmanten jungen Mann namens Lasse, der als Glücksfeenrich (?) fungierte, vor eine ziemlich interessante Tapete gestellt, als Gewinnerin gezogen zu werden.

Potzblitz!

Ich habe vom Vitamix noch nie etwas gehört, bis mir dieses Jahr eine Freundin, sich vegan ernährend, davon erzählte. Wir schleichen beide seit einigen Monaten um Standmixer herum. Ich war mir nie sicher, ob ich einen brauche, denn eigentlich komme ich mit meinem Braun Stabmixer und einer kleinen Küchenmaschine gut über die Runden. (Obwohl ich jedes Mal auf der Grünen Woche, stehe ich vor den ESGE Zauberstab-Ständen, meine Zweifel bekomme.) Auch mein Entsafter steht entspannt, weil ungenutzt, in der dritten Etage im Küchenhängeschrank, wo er quasi auch nie hervor geholt wird – aber verwendet werden könnte, würde ich … Aber natürlich ist so ein Standmixer schon ein praktisches Gerät, um mal schnell einen Shake zu zaubern … und er verschwindet je nach Look und Stil dann doch nicht im Schrank. Die Freundin schwärmte jedenfalls immer von diesem Vitamix, weil in den vegetarischen/veganen Foren davon sehr geschwärmt wird, da der auch Erdnussmus zaubern kann, Avocado-Kerne hächselt und dem man Getreidekörner anvertrauen kann, er macht dann schon sehr feines Mehl daraus. Und sie erzählte von sieben Jahren Garantie und einem Kaufpreis, der mal eben ein paar Hundert Euro überhalb des Kaufpreises meiner noch jungen Waschmaschine liegt. Ein Gerät für's Leben also. Und ich fand das alles prima übertrieben – also für einen Standmixer.

Dessen Auspack-Vorgang man übrigens Apple-like fotografisch dokumentiert (alle Apple-Besitzer verstehen allerspätestens jetzt das sehr heilige Küchengeräte-Level auf dem wir uns befinden, oder?)

Natürlich aber finde ich ein Gerät schon ziemlich cool mit dem man Mandelmilch zaubern kann, ohne dass man sich Gedanken über das Einweichen und Abziehen der Mandeln machen muss, die Milch trotzdem weiß bleibt und der Vitamix einfach nur innerlich lächelt (O-Ton-Astrid). Oder Melonen-Suppe ohne extra Kerne pulen zu müssen. Der einen ganz ungeteilten Apfel mit ein bisschen Flüssigkeit zu Apfelsaft zerstäubt. Der Eiscreme zaubert oder sogar warme Suppen, weil seine 2.2 PS (!) das Gemüse nebenbei prima warm mixen kann (wer es will). Ich habe das Gefühl, so einige meiner Haushaltsgeräte werden über kurz oder lang den Gebrauchtmarkt beglücken …

Ich bin also wirklich sehr sehr gespannt auf meinen Vitamix Pro 750 und räume im Geiste schon die Arbeitsfläche in der Küche um und ihm einen schicken Platz in der Küche frei.

Und ich vorfreue mich wirklich sehr! Und sage so oder so lieben Dank an Astrid, einfach, weil sie sich wirklich wahnsinnig viel Mühe mit dem Preisausschreiben gemacht hatte! (Und lieben Dank an Lasse sowieso!)

Wow!

7 Kommentare:

Arthurs Tochter hat gesagt…

"ziemlich interessante Tapete"? Hallo? Die ist ja wohl wun_der_schön und ziert den Essbereich in meiner Wohnküche. Und als Lasse von seiner Mama diesen leuchtend blauen Pullover für die Verlosung angezogen bekam (O-Ton: "Laaaassssse! Du musst Dir vorher noch etwas Sauberes aaaaaanziehen!"), war schnell klar, wo ich ihn hinstellen und fotografieren musste! Übrigens stand ich gestern daneben, als er einer Nachbarin ganz aufgeregt erzählt hat, er hätte ein Los gezogen für eine Pfanne (da hat er wohl was verwechselt ;) ), "die hat fünftausendeurogekostetechtwahr!" :) Er ist so ein süßer Fratz!

Und ich freue mich so sehr, dass Du dich so freust!

kelef hat gesagt…

und ich freu mich immer noch mit!

Pienznaeschen hat gesagt…

Die Frage bleibt wer glücklicher ist, er oder Du? Ich bin auf jeden Fall ein ganz klein bisschen neidisch bis ich mich riesig freue das Du das Teil gewonnen hast und bestehe darauf eine Mandelmilch irgendwann gemixt zu bekommen ;)

Ramona hat gesagt…

Oooh..., na das ist doch mal ein tolles Osterei. Herzlichen Glückwunsch Claudia!
Wenn die Post schnell ist, wissen wir ja, mit wem und wie Du die Feiertage verbringst.:o)

Liebe Grüße aus Leipzig

creezy hat gesagt…

@Arthurs Tochter
Die Tapete ist toll. Also … ich sage es so: man muss viel Fläche haben, um sich das Muster „leisten” zu können. ;-)

Lasse klingt sehr sehr süß. so ein Strahlemann! ,-)

@kelef
Ach, Du Schatzkugel! ;-)

@Pienznaeschen
Wir werden beide, denke ich, sehr glücklich sein. Ich habe schon beschlossen ihn Chuck Norris zu nennen. Er wird hier also voll auf seine Kosten kommen, der olle Blender. ;-)

Und klar gibt es frische Mandelmilch, wenn Ihr Euch mal wieder her traut!

@Ramona
Ich danke Dir meine liebe Ramona. Es ist wirklich ein tolles Osterei, da hast Du ganz Recht. Auch wenn ich vor Ostern nicht mit ihm rechne. Wenn, wäre es natürlich super. ;-)

Liebe Grüße aus Berlinchen!

diemanuela hat gesagt…

Na, das ist ja mal was wirklich Tolles! Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit diesem *Küchen-Gadget* und ein gutes Gelingen mit deiner ersten Mandelmilch :-) Aloha, liebe Claudia!

creezy hat gesagt…

Für Anna Kaehler dem Lieblingstroll.l

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!