2013-02-06

Ich sehe keinen Horizont mehr.

Und wenn ich den nicht mal mehr sehe, wohin soll ich eigentlich schwimmen?

(Aus der Reihe: so müde sein.)

19 Kommentare:

Kiki hat gesagt…

Und wenn Du der Horizont für andere bist?

raupenblau hat gesagt…

Vielleicht einfach mal treiben lassen? Man muss ja nicht immer irgendwohin schwimmen.

Pienznaeschen hat gesagt…

((( )))

Anne hat gesagt…

*drück*

excellensa hat gesagt…

Sei fest gedrückt.
Und ich lösche jetzt zum wiederholten mal gute Ratschläge ;-).
Einfach pieps sagen, wenn Hilfe benötigt wird.

creezy hat gesagt…

@Kiki
Nicht einmal das sehe ich gerade mehr.

@all
Danke.

Bhuti hat gesagt…

Auch wenn Du es gerade nicht sehen kannst:
Du bist anderen wichtig und wertvoll *drück*

Anonym hat gesagt…

Wenn möglich, einen gang runter schalten, am besten sich mal (wieder) eigene Stärken vor Augen führen und sich selbst was Gutes tun :)!!! Alles wird gut!

Brigitte hat gesagt…

Von mir auch eine gehörige Dosis Mut, Kraft und Lebensfreude. Alles Liebe!

Brigitte hat gesagt…

Zwei feige Kommentare aus dem anonymen Hinterhalt - typische Aktionen armseliger Kreaturen.

Liebe Creezy, ich hoffe, es geht Ihnen mittlerweile wieder besser!

creezy hat gesagt…

@Brigitte
Danke. Ich gebe mir Mühe. Irgendwie. (Gewisse anonyme Kommentare fliegen hier raus, die Freiheit nehme ich mir.)

Hajo hat gesagt…

liebe creezy, den Horizont sieht man immer (so etwas wie ein Naturgesetz), man muß nur den Kopf oben behalten
.. hängen lassen kann man ihn, wenn man ihn unter'm Arm träg - und das kommt nicht so oft vor.
Ich weiss, das dies nur als eine Art Galgenhumor zu werten ist, aber ist diese Form der Philosophie nicht besser als gar keine?
Creezy, es gibt so viele Menschen mit Brettern vor dem Kopf, Du gehörts doch nicht dazu, oder?
Liebe Grüße
Hajo

Maike hat gesagt…

Tag für Tag immer weiter.
Aufgeben kann ich morgen immer noch, aber es könnte morgen auch besser werden...

Ich denk an dich.

Frau Dinktoc hat gesagt…

Hilft es ein kleines bisschen, wenn ich sage, dass du mir fehlst auf Facebook und Twitter? Ich wünsche dir alles Liebe und Gute, mögen bald bessere Zeiten kommen!

TillaPe hat gesagt…

Hm.das Ding mit dem Horizont und dem "land unter". Kenn ich. Da helfen auch keine Ratschläge, nur der beherzte Griff an den eigenen Kragen. Dann. So oder so.

Anonym hat gesagt…

Es geht weiter... auch wenn es manchmal nicht so scheint. Das Leben findet immer einen Weg und blüht plötzlich da wieder auf, wo man es am wenigsten vermutet.

Selleman hat gesagt…

Sei mutig genug, neue Wege zu gehen. Wenn Du Dich nicht unterkriegen lässt, werden sie Dich zu neuen Zielen führen.

thequiltingpenguin hat gesagt…

ach Mädel ich drück Dich gaaaaaanz fest!
Du fehlst mir!
Aber wir beide schaffen das!
Alles, alles Liebe
Michi

creezy hat gesagt…

Vielen Dank Euch allen. Ich versuche gerade mein Leben neu einzurichten und tue das gerade mit möglichst wenig Internet, viel Spaziergängen. Ausreichend Schlaf, alles so etwas.

Also alles gut soweit. Danke! ;-)

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!