2011-07-21

Heute vor fünf Jahren …

Mit Abstand der Umstand in meinem Leben, den zu begreifen ich mich am schwersten tue …

Manchmal rieche ich sie noch!

6 Kommentare:

Melody hat gesagt…

*drück

Felios hat gesagt…

Mein Beileid... das ist in der Tat der Albtraum, von dem man hofft, dass er einem ewig erspart bleibt.

Ich weiß auch nicht, was schlimmer ist..., wenn man einen Angehörigen bis zum Tod dahinsiechen sieht, oder er plötzlich verstirbt, ohne Gelegenheit sich zu verabschieden. Und das warum offen bleibt.

Respekt, dass Du es hier offen schreibst.

r|ob hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
hajo hat gesagt…

leider wird es so sein, dass dies auch nach mehr als zehn Jahren so sein wird
(aus Erfahrung)
Herzliche Grüße
Hajo

Liisa hat gesagt…

(((creezy)))

Lotte 5 hat gesagt…

Meine Mama ist vor drei Jahren gestorben und auch ich kann das ganze bis heute nicht wirklich begreifen, der Kopf weiß das es so ist, aber der Bauch fühlt anders...
Ich habe Angst davor mich irgendwann nicht mehr richtig an Ihren Geruch oder ihre Stimme erinnern zu können.
..Die Zeit heilt ein wenig, aber längst nicht alle Wunden..
Wenn man eine so schöne und warmherzige Mutter-Tochter-Beziehung hatte, wie Du sie auch hier schon öfter beschreiben hast, und auch ich sie zu meiner Mutter hatte, wird dieser Verlust wohl immer in unserem Herzen präsent bleiben.
Ich hoffe Du hast diesen schlimmen Tag gestern gut überstanden und hattest einen lieben Menschen an Deiner Seite :-))

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!