2009-06-04

UPS

Unverhofft kommt oft. Gerade steht der UPS-Mensch in der Tür und fast hätte ich sie nicht aufgemacht, weil Mama ja immer gesagt hat, fremden Männern soll ich die Tür nicht aufmachen. Der war aber fremd und nett und überreichte mir ein Paket von Pentax. Ich darf jetzt vier Wochen die kleine schwarze neue Pentax K7 testen! Mit – das finde ich sehr charming – noch nicht janz finaler Software, die aber im Schreiben für sehr bald avisiert ist und ‘nen T-Shirt sowie Basecap auf dem … Pentax steht.



Das Ganze sehr unbürokratisch ohne viel Ankündigungs-TamTam – finde ich sehr sympathisch. Dran an der Kamera ist das neue überhaupt überhaupt nicht mehr inkontinente Kit-Objektiv 18-55 WR, jetzt neu mit internen roten Ring. Pentax ist da ziemlich cool im Understatement (kleiner Witz für Canonisten-Insider).



Ich habe jetzt aber trotzdem erst mal das 2.8er 16-50 ran gepackt. Feststellung Nr. 2: die Kamera kann fotografieren. Die Info und das Histogramm schwenkt sie automatisch ins Hochformat bei selbiger Aufnahme.



Feststellung Nr. 1: diese Kamera ist vom Anfassen her mit Abstand millionenmal sexier als alles, was ich mal in der Hand hatte aus dem Metier (und ich finde die k20d schon gerade ganz klasse). In der Größe hat sie wieder istDs-Niveau, was ich persönlich sehr gut finde – das mögen große Männerhände anders sehen. Das Chassis ist … wie ein sehr trockener Champagner der Spitzenklasse. Die Knöpfe mussten wegen dem größeren Display neu aufgeräumt werden, das sind sie gefühlt recht ergonomisch logisch. (Pluspunkt gegenüber der k20d).

Mist, die Lieferung bringt mir das ganze geplante Tagesprogramm durcheinander! Bringt aber auch ordentlich Spaß in den Tag!



Apropos Anfassen, ich weiß ja, was Ihr wollt. Habe zwar die nächsten Tage wenig Zeit, auch weil ich nächste Woche die Neue fotojobtechnisch testen werde (ich bin vielleicht die erste Knipsmaus, die mit der k7 Geld verdient) – aber wer sie von den hier lesenden Berlinern unbedingt mal anfassen und angucken möchte, ein Angebot: ich setze mich mit ihr diesen Samstag, 6.6.2009 um 17:00 Uhr ins ruz, Auguststraße 63 – das ist der Laden in dem wir DFN-Leute mal mit TeKaDe gesessen haben.

11 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

congrats & viel spass damit. wir sind alle gespannt! :)
eT

kieliscalling hat gesagt…

Das Gehäuse sieht echt lecker aus :) Viel Spaß damit!

Blunzman hat gesagt…

YESSIR

Quintus hat gesagt…

Das ist aber wirklich ein Schnuckelchen! Viel Spaß!

Physiker hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch und viel Spass damit

spontiv hat gesagt…

Will auch testen!

aquiiinla hat gesagt…

wird bestimmt nett, damit etwas zu spielen. Ich komme leider nicht vorbei ;)

Bernhard hat gesagt…

"Holy tomato salad" kann ich da nur sagen! Bei Dir ist so ne Test-Kamera ja in besten Händen. Wünsche Dir viel Spass beim Spielen und Gewinnen neuer Einsichten! Ach so, eine Bitte hätte ich noch: Kannst Du mal gucken, ob die Tomatenautomatik funktioniert?

Bettina hat gesagt…

Ui! Löst ein "Haben wollen" in mir aus. Wäre ein guter Ersatz für meine K10 D?

Liebe Grüße
Bettina

Henry hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch auch von mir.

Viel Spaß noch damit und auf gute Artikel! :D

Was mich bisher an fast allen Beispiel Bildern fasziniert ist die, wie ich finde, sehr natürliche Belichtung. Die Bilder sehen hochdynamisch aus. DA wird sicher das 77 Zonen Metering seine Finger im Spiel haben. :D

Gruß
Henry (henrx)

spontiv hat gesagt…

@Bettina
Nenn mir bitte mal einen vernünftigen Grund warum du die K10 gegen die K7 austauschen möchtest.

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!