2008-09-24

Mittelformat

Nicht, dass wir uns missverstehen: ich mag meine Pentax, auch wenn sie langsam in die Jahre kommt im Vergleich zu ihren Nachfolgern. Das eine oder andere Feature der frischeren Kameras hätte ich sehr gerne, wenn auch nicht alle. Ich fühle mich mit ihr was das Nachwerfen von Nachfolgemodellen angeht auch deutlich besser bedient als Kunde, weil's eben sooo viele andere Modelle nach meinem doch noch nicht gibt – im Vergleich zu der Masse, die beispielsweise Canon oder Nikon in der Zwischenzeit ihren Kunden an den Kopf geworfen haben. Im übrigen bin ich immer noch nicht davon überzeugt, ich bräuchte zwingend mehr als 10 Megapixel, Live View und nun auch noch Spiegelreflexkameras, die filmen können. Nett. Aber seien wir ehrlich … wenn ich richtig filmen wollte, dann kaufe ich mir doch etwas anderes.

Aber dem neuen S-System von Leica musste ich dennoch kurzer Hand mein Herz schenken. Mittelformat und handlich und … Leica eben. David Farkas war auf dem Leica-Vip-Event auf der photokina und hat ausgiebigst darüber geschrieben.

Ach ja, Pentax hat auch was Neues im Programm, 'ne kleine abgespeckte DSLR for Beginners, die K2000, diverse feine Linsen vor allem aber, den finde ich spannend, endlich einen Ring-Blitz.

3 Kommentare:

fotoralf hat gesagt…

Naja. Mal eben 9 mm mehr als Kleinbild. Mittelformat ist auch nicht mehr das, was es mal war.

"Keine Zähne im Maul aber La Paloma pfeifen..." ;-)

Ralf

creezy hat gesagt…

@fotoralf
Stimmt, aber das ist Kleinbild ja irgendwie auch nicht mehr … ,-)

puppe hat gesagt…

Pentax. Meine kleine Pentax begleitet mich seit 3 Jahren und leistet gute Dienste. Aber so eine große schwirrt mit schon lang im Kopf herum...

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!