2015-08-28

„Flüchtlinge, Ihr seid hier willkommen.”

Caroline Mohr (@mohrenpost) spricht mit ihrem 78-jährigen Vater über Flüchtlinge und er erklärt, warum es so wichtig ist, dass wir Flüchtlinge aufnehmen in diesem Land und uns um sie kümmern. Er hat wundervolle Beispiele für die Tradition in diesem Land Menschen aus anderen Ländern in Notsituationen die Hand zu reichen, das hat dieses Land nämlich selbst erfahren: in Not sein; Menschen haben in diesem Land selbst erfahren, was es heißt ein Flüchtling zu sein.

Vielleicht die klarsten Worte, die bisher jemand in der aktuellen Situation gesprochen hat:




#bloggerfuerflüchtlinge

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!