2013-03-03

Ein Autogramm! Vom Krümelmonster!



Das Krümelmonster und ich. Wir sind sooo dicke. Schon immer gewesen und vom ersten Moment an. (Ich gehöre zur Generation der erstausgestrahlten Sesamstraße.) Das Krümelmonster lebt für mich die sinnvollste aller Philosophien: destruktiv sein in dem man Kekse verputzt. Mehr Sinn kann ein Puppenleben nicht haben. (Der Kreis schließt sich, weiß man, dass ich zu Hause immer nur Püppi gerufen wurde.) Lange Jahre habe ich natürlich überlegt, ob man nicht auch konstruktiv sein kann in dem man Kekse verputzt. Ich bin aber zu dem Schluss gekommen, es geht nicht, nein: der Keks stirbt am Schluss immer.

Was ich immer schon haben wollte, war eine Autogrammkarte vom Krümelmonster. Das habe ich auch immer kundgetan. Auch online. Neulich hat die wundervolle Frau Kiki, ja genau die!, ihre Verbindungen spielen lassen und plötzlich hatte ich meine heißgewünschte Autogrammkarte von einem Krümelmonster mit EINER Widmung nur für mich auf dem Bildschirm!

Ausgedruckt! Hängt jetzt in der Küche. An so etwas von prominenter Stelle. Prominenter geht nicht. Und nicht weit davon, wo Ernie und Bert stehen. Alle gucken mir beim Kochen auf die Finger. Ich freue mich immer noch so sehr!

Möchte aber diese Blogpost nicht schließen ohne ausdrücklich darauf hinzuweisen, dass an gleicher prominenter Stelle noch Platz ist für eine Bibo-Autogrammkarte und eine Gonzo-Autogrammkarte. Wirklich!

So schön! Danke Kiki!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Fröhlich sein, freundlich bleiben und bitte immer gesund wieder kommen!